Jugendbegegnungsstätte Taizé

Seit 2008 unternimmt unsere Schule mit 12 bis 14 SchülerInnen eine Fahrt nach Taizé. Die SchülerInnen machen hier jenseits ihres Alltages besondere Gruppenerfahrungen.

Was ist Taizé?

Taizé ist ein kleiner französischer Ort, in dem seit 1944 christliche Brüder in einer Gemeinschaft mit Gott leben. Über Jahre hinweg hat sich Taizé zu einer Begegnungsstätte für Jugendliche aus aller Welt entwickelt. Jeweils für eine Woche treffen sich hier bis zu Tausende Menschen zum gemeinsamen Nachdenken, Singen und Beten, zur Begegnung mit Gott und zu gemeinsamen Gesprächen.

Die Schülerinnen und Schüler erleben in dieser Woche...

  • einen sehr strukturierten Tagesablauf, der hilft, anzukommen, sich vom Alltag zu   lösen  und auf sich selbst zu besinnen.
  • dreimal tägliche Gebete gemeinsam mit den Brüdern von Taizé.
  • bei Bibeleinführungen und Gesprächsgruppen, dass Gemeinschaft und Glauben mit Jugendlichen aus aller Welt gelebt werden kann.

Aber nicht nur die Gebete und die direkte Auseinandersetzung mit dem Glauben sind auf dieser Fahrt wertvoll und wichtig. Die Atmosphäre in Taizé fördert die Auseinandersetzug mit seinem Leben und hilft bisher Erlebtes noch einmal Revue passieren zu lassen. Auch das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Gruppe und mit anderen Jugendlichen sowie die Offenheit, die Taizé vermittelt, sind ausschlaggebend für die positiven Erinnerungen, mit denen die Schüler jedes Jahr zurückkehren. 

Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler...

  • vorwiegend aus der Unterstufe der CJD Christophorusschule Frechen.
  • die Interesse am Glauben, an neuen Erfahrungen und an der Erfahrung von Ruhe und Stille haben.
  • auch mit muslimischen Glauben, soweit sie sich bewusst sind, zu einer christlichen Begegnungsstätte zu fahren.

Weitere Besonderheiten der Taizé-Fahrt:

  • Durch Begegnungen mit Jugendlichen aus anderen Nationen wird das Selbstbewusstsein gestärkt und Vorurteilen sowie Fremdenfeindlichkeit vorgebeugt.
  • Die SchülerInnen erfahren durch die gelebte Gemeinschaft Wertschätzung.
  • Die SchülerInnen erkennen, dass wenn viele helfen, etwas Großes möglich ist.
  • Durch das schlichte Leben in Taizé lernen die SchülerInnen die kleinen Dinge im Leben zu schätzen.

Zurück zum Seitenanfang